Pferde Stallhalfter

Seite 1 von 7
Artikel 1 - 24 von 163

Eine der wichtigsten Grundausstattungen für den Umgang mit einem Pferd ist ein Pferdehalfter. An diesem Halfter wir das Pferd aus der Box geführt, entweder zum Putzen oder auch auf die Koppel. Dabei ist es wichtig, dass das Stallhalfter stabil ist und gut am Pferdekopf angepasst ist.

Viele Stallhalfter sind am Genickstück und am Nasenriemen mit einer Schnalle versehen. Über diese Schnalle kann das Halfter gut und individuell am Pferdekopf angepasst werden, damit dieses z.B. auf der Koppel nicht so leicht verloren geht und auch beim Führen bei einer heiklen Situation nicht über den Kopf rutscht. Natürlich ist es hier auch wichtig, die Grundgrösse seines Pferdes zu kennen. Pferdehalfter gibt es in den Größen Fohlen, Mini Shetty, Shetty, Pony, Vollblut, Warmblut und Kaltblut.

Mini Shetty, Shetty und Pony dürften eine klare Grössenvorgabe sein. Vollblut sind sind wie der Name schon vorgibt Pferde vom zierlichen Vollblut-Typ, aber auch größere Ponytypen oder zierliche Warmbluttypen. Auch Westernpferde wie Quarter Horse und Paint haben oft Vollblut Grösse. Dieselbe Einteilung gilt auch für die Grösse Warmblut - hier in Richtung Vollblut und Kaltblut.

Bei der Verwendung eines Stallhalfters ist es auch wichtig zu bedenken, wofür ein Pferdehalfter verwendet werden soll. Ein Pferd auf der Koppel, welches zum besseren Einfangen ein Koppelhalfter tragen sollte, benötigt ein leichtes und weiches Halfter, da dieses ja länger getragen werden muss. Ist ein Pferd hier empfindlich, sollte darauf geachtet werden, dass eine weiche Polsterung an den empflinglichen Stellen wie Genick, Ohren und Nasenrücken ist. Eine weiche Neoprenpolsterung kann auch gut nach einem Schlammbad abgewaschen werden. Für ganz empfindliche Typen kommen Stallhalfter mit Lammfellpolsterung in Frage. Zudem das natürliche Lammfell auch Temperaturen gut regeln kann. Die pflegeleichte Version ist auch hier ein Stallhalfter mit Kunstfell - das FauxFur Fellimmitat von ESKADRON zeigt, dass auch Kunstfell sehr weich sein kann und dabei leicht zu reinigen ist. Die Stoffvariante zum Fell ist ein Halfter mit weichem Fleece am Genick- und Nasenstück.  

Aber auch wenn ein Pferd für eine längere Fahrt im Pferdehänger unterwegs ist, ist es wichtig ein gut sitzendes und stabiles Pferdehalfter einzusetzen. Dies gibt Sicherheit beim Verladen und auch beim Ausladen.

Sehr praktisch sind Halfter-Sets welche unterschiedlich bestückt sein können. So gibt es bei uns online Pferdhalfter-Sets mit Halfter und Strick und manche Sets aber auch zusätzlich mit Fliegenfransen - ganz nach Ihren Wünschen.

Nicht nur praktisch sondern auch optisch ein sehr schöner Blickfang sind Halfter in den Farben unserer aktuellen Kollektionen. Wunderschöne Farben oft auch kombiniert mit hübschen Artworkdetails wie glitzernde Strasssteinchen oder peppigen Mustern machen den Alltagsgegenstand zu einem kleinen Schmuckstück für Ihr Pferd.