Ekzemerdecke

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 15 von 15

Die Symptome vom geplagten Sommerekzemer entstehen durch den Biss der Kribbelmücke. Diese injiziert eine blutzverdünnende Substanz welche sofort heftigsten Juckreiz beim Pferd auslöst. Dieser Juckreiz bewirkt, dass das Pferd sich blutig scheuert - schwere Hautentzündungen sind oft die Folge.

Da die Kribbelmücke der Auslöser dieses extremen Juckreizes von Sommerekzemern ist gilt es diesen Biss zu vermeiden. Dies kann durch den Einsatz von speziellen Repellents ( chemischer Insktenschutz, zB. als Spray) erfolgen - hier muss jedoch beachtet werden, dass die Wirkungszeit begrenzt ist und bereits durch Schwitzen oder Wälzen des Pferdes verkürzt wird.

Auf lange Sicht günstiger sind sogenannte Ekzemerdecken.

Diese High-Tech-Decken aus atmungsaktiven und schnell trocknenden Materialien sind für viele Pferde die einzige Möglichkeit ohne Symptome durch den Sommer zu kommen. Die Decken schirmen die Pferde praktisch rundherum ab, die Kribbelmücke hat keine Möglichkeit, das Pferd zu stechen. 

Passende Kopfhauben geben zusätzlichen Schutz. Wichtig ist, dass der Sitz sowohl von Ekzemerdecke als auch Fliegenhaube täglich kontrolliert wird. 

Beachten muss man auch ganz drindend die Reitzeiten! Hier müssen wirksame Repellents verwendet werden. Denn nur wenige Minuten Kontakt zu den Kribbelmücken bewirken SOFORT Symptome.

Überzeugen Sie sich von unserer Online Auswahl an hochwirksamen Pferde Ekzemerdecken. Weiche Materialien schützen die Haut vor den krank machenden Insekten und schränken die Bewegung des Pferdes dabei nicht ein.