Elektrolyte ? Ohne gehts nicht !

08.07.2019 10:41

 Elektrolyte ? Ohne gehts nicht !

Warum?

Bei starkem Schwitzen welches durch Training, Turnier oder Stress verursacht wird, verliert das Pferd über den Schweiß Wasser und sehr viele wertvolle Elektrolyte. Bei starkem Elektrolyt-Mangel kann es sehr gefährlich werden, denn es kann zu Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Krämpfen, Herz-Kreislauf-Problemen oder auch zu  Herzshytmusstörungen führen!

Welche Elektrolyte braucht mein Pferd?

Die drei wichtigsten Elektrolyte sind Kalium, Natrium und Chlorid.
Eine extra Portion Kalium ist auch in getrockneten Karotten, Fenchel, Huflattich oder in getrockneten Bananen enthalten.

Wie werden Elektrolyte aufgenommen?

Je nach Pferd kann man zwischen Pulverform oder flüssigen Elektrolyten wählen. Am einfachsten wird es über das Futter mit aufgenommen, bei heiklen Fress-Kandidaten kann man die Elektrolyte auch mit ins Wasser schütten bzw. auflösen. Wichtig ist, dass das Pferd zusätzlich zu den aufgenommenen Stoffen, genügend Wasser und einen Salzleckstein angeboten bekommt.

Übrigends: Bei Hunden kann es auch zu Elektrolytmangel kommen! Sie verlieren diese aber nur durch Erbrechen oder Durchfall. Bei diesen Fällen wenden Sie sich bitte an Ihren Tierarzt.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.